Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Nachrichten-Archiv
123...8...18...38...78...104»
Seite 1 von 104



GC

13.04.2019

Förderkreis und Altherrenschaft spendet 20.395,00 € (Gesamtclub)


Beim diesjährigen Treffen des "Förderkreis und Altherrenschaft im HRC" am 10. April beschlossen dessen Mitglieder, die bereits im vergangenen Jahr zur Mitfinanzierung der Baumaßnahmen für Fenster, Terrasse usw. zugesagten 11.700,00 € auf die per 31. März 2019 verfügbaren 20.395,00 € zu erhöhen. Man akzeptierte sogar, dass die im vergangen Jahr fest zugesagte Tür zwischen dem Thekenraum und dem Blauen Salon zumindest vorläufig nicht eingebaut werden kann. Die Altherrenschaft war im Jahr 1927 gegründet worden, um den Bau eines Ruderbeckens zu finanzieren. Der 1982 gegründete Förderkreis wollte den Club bei der Tilgung eines Darlehens unterstützen. Seit der Fusion beider Fördergruppen werden durch die Mitglieder erhebliche Mittel für wechselnde Projekte zu Gunsten unseres Clubhauses aufgebracht.So hat sich der FK mit ca. 50.000,00 € am Bau der Hallen 3 und 4 beteiligt.

Im weiteren Verlauf des Abends bewährte sich der neue Clubwirt, Herr Hammann, und servierte von allen Teilnehmern gelobte Schweinerückensteaks und Lachs. Der Service klappte gut und lässt für die Zukunft hoffen.

Prof. Dr. Karl-Michael (Kalle) Baumgarten klärte uns anschließend auf, woran wir gutes Design erkennen. Auch sein Vortrag erhielt viel Beifall. Das Treffen wurde von allen Teilnehmern als gelungene Veranstaltung bezeichnet.

Hansjürgen Scheele
» Einzelansicht





LS

12.04.2019

Kleinbootmeisterschaften - endlich wieder direkte Gegner (Leistungssport)


Für unsere Leistungssportler in der offenen Klasse geht es heute ins Eingemachte:
Bei den deutschen Kleinbootmeisterschaften möchte Marie-Cathérine Arnold ihren Platz in der A-Nationalmannschaft festigen und die 'Emporkömmlinge' im Einer in ihre Schranken weisen.
Eine dieser Emporkömmlinge, jedoch im Riemen-Zweier, ist Janka Kirstein. Nach ihrem dritten Platz auf der Winterlangstrecke im Dezember möchte sich die U23-Athletin in der A-Mannschaft etablieren.

Janka's Startzeiten:
Vorlauf: Freitag ab 15:30 Uhr
Hoffnungslauf (hoffentlich nicht): Samstag ab 10:55 Uhr
Halbfinale: Samstag ab 16:40 Uhr
Finale: Sonntag ab 10:55 Uhr

Marie's Startzeiten:
Vorlauf: Freitag ab 16:30 Uhr
Viertelfinale: Samstag ab 11:40 Uhr
Halbfinale: Samstag ab 17:28 Uhr
Finale: Sonntag ab 11:40 Uhr

Bisher gibt es keine Angebote der Live-Übertragung. Möglicheerweise ändert sich das noch, dann wird das hier bekannt gegeben.

Lorenz Quentin
» Einzelansicht





GC

11.04.2019

Günter Noltemeyer ist Vorsitzender des Ältestenrats (Gesamtclub)


Bei der Jahreshauptversammlung des Clubs waren vier von fünf Mitgliedern des Ältestenrats neu gewählt worden. Da der Ältestenrat seinen Vorsitzenden selbst wählt, trafen sich am 10. April Heinz Bruns, Günter Noltemeyer, Hansjürgen Scheele und Rolf Uebel, um diese Wahl förmlich durchzuführen. Einziger Kandidat war Günter Noltemeyer. Da Lilo Paland ihre Zustimmung bereits schriftlich erteilt hatte, wurde Günter einstimmig gewählt und ist somit Mitglied des Vorstandes. Der Ältestenrat soll bei Streitigkeiten zwischen Mitgliedern untereinander oder zwischen Mitgliedern und Vorstand vermitteln und kann vom Vorstand in Vereinsangelegenheiten von besonderer Bedeutung hinzugezogen werden.

Hansjürgen Scheele
» Einzelansicht





RBL

09.04.2019

29. Hannover Marathon (Ruder-Bundesliga)


Laufen? Was soll das sein?
Dieser Frage versuchte eine Gruppe wissensdurstiger Ruderer in einem intensiven Feldversuch zu beantworten. Florian Brüsewitz, Tilman Riesmeier, Fred Blanck, Daniel Marquardt, Dennis Hupe und Lennart Denecke traten für den TÜV-Nord Maschseeachter den 29. Hannover Marathon an. Da geteiltes Leid bekanntlich halbes Leid ist, versuchten sie sich an der Staffel-Disziplin. Es galt, die klassische Marathondistanz von 42,195 km in Form eines Staffellaufes zu bewältigen. Zwar konnten sie ihre im Voraus postulierte Zielzeit nicht ganz einhalten, sorgten jedoch Dank großer HRC-Flagge für einen spektakulären Zieleinlauf.

Ebenfalls in den Staffeln ihrer jeweiligen Arbeitgeber gingen Norman Schwarz, Rasmus Henschel und Carl Hoppe an den Start.
Von geteiltem Leid wollte Lorenz Quentin nichts wissen, er traute sich ganz ohne unterstützendes Team auf den weiten Weg der Halbmarathon-Distanz.

Die erfolgreiche Staffel vor dem Rathaus

Jannik Menke
» Einzelansicht





Erw

07.04.2019

Frühlingshafter Materialtag (Breitensport Erwachsene)


Bei bestem Wetter werkelten unzählige HRCler aus Breitensport, JA und Masters nicht nur an den Booten, sondern auch an den Einer-Wagen und bohrten das ein oder andere Loch. Aber seht selbst bzw. schaut vor Ort, was alles passiert ist.


Der Bootsplatz von oben

Vorbereitung für die Einer-Wagen

Erst der Filz, dann die Löcher und zum Schluss die Auflagen

Buntes Treiben am Steg

Ralf Kröger
» Einzelansicht





JA

30.03.2019

Traditionsgemäßer Ausflug ins Badeland Wolfsburg (Jugendabteilung)


Um 9:30 Uhr haben wir uns gemeinsam mit dem Zug auf den Weg ins Badeland Wolfsburg gemacht.

Nach einer lustigen Zug- und kurzen Busfahrt waren wir auch schon da. Vorher erklärten uns Eeske und Julian jedoch noch kurz die Regeln.
Das Wellenbad und das Strömungsbecken waren mitunter das Highlight des heutigen Tagesausflugs. Aber auch das Rutschen hat gemeinsam sehr viel Spaß gemacht. Auch das gemeinsame Rutschen - wenn auch entgegen der Regeln - hat viel Akrobatik erfordert und für viel Spaß gesorgt.
Einige von uns aßen auch vor Ort im Badeland - über das Preis-Leistungsverhältnis lässt sich aber diskutieren.
Nach dem Austoben mit Badespaß ging es dann noch für diejenigen mit verbleibendem Hunger zum Restaurant zur goldenen Möwe; für andere lohnte sich noch ein kurzer Abstecher zum Outlet. Um 16:15 Uhr ging es dann auch bereits wieder mit den Zug nach Hannover!
Der traditionelle Tagesausflug ins Badeland Wolfsburg war mal wieder ein voller Erfolg! Warum aber nicht mal woanders hin? Das Nettebad in Osnabrück reizt in jedem Fall mit seinem angepriesenen Rutschspaß ...


C. Steckhan, J. Ebel, T. Härtel, F. Koslowski und R. Ecker
» Einzelansicht





Erw

24.03.2019

Die ersten Entdeckertage sind geschafft (Breitensport Erwachsene)


Gestern waren die ersten beiden Entdeckertage im Breitensport. Von 09:00 bis 18:00 Uhr konnten je 24 Ruderinteressierte in sechs Gig-Vierern das Rudern ausprobieren. Dieses wurde rege genutzt, so dass immer vollbesetzte Boote auf dem See waren.

Um den Ablauf für alle so genehm wie möglich zu gestalten, gab es neben den 6 Steuerleuten, eine Unterstützung am Steg und drei Leute für die Koordination und Interessentenbetreuung am Land.
Bei ruhigem bedecktem norddeutschen Wetter ohne Wind und Regen konnten die Entdecker ihre Tour voll auskosten und drehten auch die ein oder andere Extrarunde.


Ruhe vor dem Sturm

Das Ergebnis dieser zwei Entdeckertage (vormittags und nachmittags) kann sich sehen lassen. Denn bis auf eine Person haben sich alle für die anschließenden Schnupperkurse angemeldet. Absoluter Rekord!


Mittagspause mit einem Hauch von Sonne

Dank der vielen motivierten Betreuer, die sich individuell um jeden Entdecker gekümmert haben, gilt unser Dank auch allen, die im Vorfeld fleißig gewirbelt haben. Ob es das intensive Reinigen der Hallen 1 und 2 war, der Reparatur der Boote und den beiden Sonderbeauftragten Dana, die sich um die Anmeldung der Entdecker und ihre Fragen kümmert, und Paula, die die Betreuer im Boot und am Steg rekrutiert.


Letzte Runde am Nachmittag

Vielen Dank für eure Unterstützung, den schönen Tag und das traumhafte Team-Gefühl!

Michael und Ralf
» Einzelansicht





RA

18.03.2019

Bundesfreiwilligendienst beim Hannoverschen Ruder-Club von 1880 (Ruderabteilung)


Der Hannoversche Ruder-Club von 1880 e. V. sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im Sport eine/n engagierte/r Freiwillige/n. Die Stelle ist ab dem 1. September 2019 für 12 Monate zu besetzen.

Wer sind wir?
Der Hannoversche Ruder-Club von 1880 e. V. (HRC von 1880 e. V.) ist einer von Deutschlands ältesten und größten Ruderclubs und bietet sowohl Breiten- als auch Leistungssport auf allen Ebenen an Sportler des Clubs nehmen regelmäßig an Deutschen Meisterschaften, Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen teil. Wir bieten einen großen Bootspark, einen eigenen Kraftraum, ein Ruderbecken sowie ein Ruderrevier mit Traumkulisse im Herzen der schönen Landeshauptstadt Hannover an. Die Altersspanne unserer aktiv tätigen Mitglieder reicht von 10 bis 80 Jahren.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?
 
  • Projekt- und Veranstaltungsmanagement im Sportverein
  • Sportartspezifische Tätigkeiten (Breiten- und Leistungssport)
  • Arbeit mit besonderen Zielgruppen im Sport
  • Sporträume (u. A. handwerkliche und gärtnerische Tätigkeiten)
  • Umwelt und Naturschutz im Sport
  • Öffentlichkeitsarbeit (u. A. Unterstützung bei der Pflege der eigenen Website)
  • Bearbeitung von Anfragen und Aktionsmaterialien
  • Einbindung in das Schwerpunktthema "Rudersport & Schule"

Was bieten wir?
 
  • Vollzeitbeschäftigung mit 40 Arbeitsstunden in der Woche
  • Monatliches Taschengeld in Höhe von 300,- Euro und 30 Urlaubstagen
  • Ein sympathisches und motiviertes Betreuer- und Trainer-Team
  • Unterstützung und Möglichkeiten zur Mitgestaltung im Trainings- und Freizeitbetrieb
  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben im Rudersport
  • Möglichkeit zum Erwerb des Motorbootführerscheins SBF (binnen) sowie einer Trainer-C-Lizenz im Rahmen von 25 Bildungstagen
  • Zusammenarbeit mit anderen Sportgruppen innerhalb des Vereins
  • Einbindung in Verwaltungstätigkeiten wie auch in Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten in den Bereichen Trainings- und Bewegungslehre sowie der Kinder- und Jugendarbeit

Wen suchen wir?
 
  • Begeisterung für den Sport
  • Spaß und Interesse an der Arbeit mit u. A. Kindern und Jugendlichen
  • Motiviert, hohe Einsatzbereitschaft und Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem
  • Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit aber auch selbständiges Arbeiten
  • Soziale Kompetenz in Zusammenarbeit mit Betreuern, Trainern, Mitgliedern und Eltern
  • Motorbootführerschein SBF (binnen) und PKW Führerschein wünschenswert
  • Grundlagenkenntnisse in MS Office

Wir freuen uns auf die Bewerbung von sportbegeisterten jungen Frauen und Männern im Alter von 18-27 Jahren, die ihre Vollschulzeitpflicht zu Beginn des Bundesfreiwilligendienstes erfüllt haben. Erfahrungen im Rudersport sind wünschenswert, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Schriftliche Bewerbungen mit Zeugniskopien (soweit vorhanden) sowie Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen und tabellarischen Lebenslauf inkl. Lichtbild und kurzer Erklärung warum ihr euch für einen Bundesfreiwilligendienst interessiert richtet Ihr bitte bis zum 31. Juli an:
Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e. V.
Postfach 2523
30025 Hannover

Für Rückfragen und Interessensbekundungen steht euch unser Ansprechpartner Niklas-Maximilian Epping und unter der Telefonnummer (+49) 0151 70150155 zur Verfügung.

Niklas-Maximilian Epping
» Einzelansicht





KRS

18.03.2019

Kinderrennsport bei 1. Talentiade der RJN (Kinder-Rennsport)


Am Samstag den 16. März. 2019, ging es für den Kinderrennsport zu einer anderen Art "Indoor-Regatta": Zur 1. Talentiade der Ruderjugend Niedersachsen.

Beim Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen bis 14 Jahre, welcher im Sommer den Saisonhöhepunkt für unsere jüngsten Sportler darstellt, werden nicht nur die rudertechnischen Fertigkeiten, sondern auch die allgemeine Ausdauer und Koordination getestet. Daher fand zum Abschluss der Wintersaison und des Hallentrainings in diesem Jahr das erste Mal eine Talentiade statt. Während Salim und Eeske als Organisatoren der Veranstaltung und nicht als Trainer dabei waren, turnten 9 Sportler des Kinderrennsports durch die Verdener Turnhalle. Dabei mussten die Kinder gegen sieben andere niedersächsische Rudervereine im Ausdauerlauf, Seilspringen, Sprossenwandklettern und anderen Übungen antreten. Bei den 14-jährigen Jungs konnte sich Julian durchsetzen und den ersten Mini-Pokal der Talentiade mit nach Hause nehmen. Der Tag in Verden brachte für alle viel Spaß und viel Kuchen.






Eeske Ubben
» Einzelansicht





Erw

11.03.2019

Boßeltour 2019 (Breitensport Erwachsene)


Vorletzte Woche Samstag hat eine Gruppe von 12 Leuten dem Karneval getrotzt und sich stattdessen zu einer spaßigen Boßeltour zwischen Maschsee und Ricklinger Kiesteichen aufgemacht.

Bei trockenem Wetter zogen wir nach einer kurzen Einführung mit einem prall gefüllten Bollerwagen, Kind und Kegel los. Nicht nur Breitensportler, sondern auch Jugendbetreuer versuchten sodann - neben ein paar Kurzen an diversen Kreuzungen - mit dem besten Wurf den Gruppensieg einzufahren.

Anschließend konnten wir Dank unseres neuen Clubwirtes Hr. Hammann gemütlich zum traditionellen Grünkohlessen im HRC einkehren. Nach diesem Festschmaus haben wir den Abend bei kühlen Getränken auch mal abseits des Steges mit anregenden Gesprächen über die verschiedenen Sparten hinweg ausklingen lassen.

Wir hatten großen Spaß und freuen uns aufs nächste Jahr!

Jessica & Johannes
» Einzelansicht




123...8...18...38...78...104»
Seite 1 von 104

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Sponsoren
Datenschutz | Links