Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
KRS

10.07.2018

Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in München (Kinder-Rennsport)


"Sche wars!": Wie der Bayer sagen würde.
Zwei Wochen nach dem Landesentscheid auf heimischen Gewässer, ging es nun nach Oberschleißheim bei München, zum nationalen Kräftemessen. Vier Mannschaften des HRC waren mit dabei.

Das "Team Niedersachsen" reiste dieses Jahr mit zwei großen Reisebussen an. Die Bootstransporte wurden auch gebündelt. Der aufmerksame Leser ahnt es schon. Die Logistik war dieses Jahr eine echte Herausforderung. Aber auch dies wurde gemeistert.

Die HRC Kindertrainerin Eeske, war diesmal unter der Flagge der Ruderjugend vor Ort und wirkte maßgeblich an dem reibungslosen Ablauf der Organisation mit. Trotzdem fieberte sie natürlich auch bei unseren Mannschaften mit. Die weiteren Trainer, Julian, Alexa und Ich waren damit ausschließlich für die Betreuung der Sportler zuständig. Wie das aber immer so ist, unterstützten Alexa und ich trotzdem noch die Ruderjugend. ;)

Am Ankunftstag, Donnerstag, empfing uns die Olympiaregattastrecke Oberschleißheim mit nicht aufhören wollenden Regenschauern. Aber dies münzten wir einfach in die Motivation um, die Boote noch schneller vom Hänger ab zu laden als üblich. Nach getaner Arbeit ging es dann in die Unterkunft. Wie kann es anders sein, eine Turnhalle. Diese durften wir uns mit der Berliner BW-Delegation teilen. Auf diese Menschenmenge (ca. 240 Personen) war die Unterkunft dann doch nicht ganz ausgelegt. Das ist verbesserungsfähig fürs nächste Jahr.
Davon ließen sich aber weder wir Trainer noch unsere Sportler beeindrucken. Ganz im Gegenteil.
Am Freitag gingen unsere Mannschaften, bei deutlich besserem Wetter, an der Start zur Langstrecke über 3000m. Vier Boote an der Zahl.

Den Anfang machten Hannah und Greta im Doppelzweier der Mädchen 13/14 Jahre. Und die beiden lieferten…! Mit einem sehr guten Rennen sicherten sich die Mädels Platz sieben in der Gesamtwertung. Ein Abteilungssieg sprang sogar auch noch dabei raus. Um zwei Sekunden verpassten sie knapp den Einzug ins A-Finale!

David und Felix waren im Anschluss dran. Die beiden lieferten im Jungen Doppelzweier 13/14 Jahre ebenfalls eine sehr gute Leistung ab. Mit einem fünften Platz zogen sie klar ins A-Finale am Sonntag ein. Ja, da kann einem schon mal das Wort "Déjà-vu" in den Kopf kommen. Vor genau einem Jahr in Brandenburg fuhren die beiden Jungs in derselben Konstellation und Bootsklasse auch ins A-Finale.

Nun durften unsere "kleinen" ran. Im ersten Kinderjahr direkt als Landessieger für den BW qualifiziert, merkten Tom und Tristan im Jungen Doppelzweier 12/13 Jahre, dass es national auch andere schnelle Boote gibt. Sie mussten sich mit einem Platz 17 über die 3000m begnügen. Damit lösten sie das Ticket fürs C-Finale. Da die beiden erst seit einem ¾ Jahr rudern ist das allemal eine respektable Leistung.

Ebenfalls das erste Mal beim BW dabei, durfte nun auch Pia auf die Langstrecke gehen. Im leichten Mädchen Einer 13Jahre. Im selben Boot und der selben Gewichtsklasse wie ihr Bruder ein Jahr zuvor, wollte sie sich behaupten und es Timo nach machen. Und das gelang ihr fast. Mit einem 14ten Platz kam sie dicht an dessen Leistung heran. Pia hat wohlgemerkt nächste Saison noch ein Kinderjahr. Mit ihrem besten Rennen bislang und einer fast eingeholten Gegnerin, war das Debüt also perfekt.

Nachdem die Langstecke abgeschlossen war ging es am Samstag zum Zusatzwettbewerb wieder an die Regattastrecke. Diesmal wurde aber nicht gerudert, sondern sich allgemein sportlich betätigt. Stichwort: "unspezifisches Training". ;)
Beim "Riemenlaufen", Sackhüpfen etc. wurde sich sportlich angestrengt. Daneben gab es aber auch eine Station mit Wissensfragen rund um das Thema Rudern, und eine andere Station an der in Dezibel die Lautstärke des vorher einstudierten Schlachtrufs gemessen wurde. Hier konnten sich einige unser Sportler mit ihren Riegen ebenfalls durchsetzen und Medaillen absahnen.

Dann stand auch schon der Sonntag, und damit der Finaltag, vor der Tür. Hier mussten sich alle unsere Mannschaften noch einmal auf der 1000m Kurzstrecke beweisen. Und dies taten Sie. Diesmal starteten die Jüngsten zu erst.

Ladys First…. Pia durfte den Anfang machen und sicherte sich nach einer Aufholjagd im C-Finale einen grandiosen dritten Platz. Das ist die perfekte Krönung für ihr BW-Debüt.

Bei Tom und Tristan war die Konkurrenz doch etwas zu stark. Trotz eines guten Rennens mussten die beiden sich mit Platz fünf begnügen. Für Ihre erste Regattasaison haben sich die Beiden aber klasse geschlagen.

Jetzt durften endlich David und Felix ran. Das Saisonziel A-Finale war bereits erreicht, aber geht da noch mehr? JA....!!! Einen Platz, zur Langstrecke, konnten die Beiden im Finale noch gut machen und sicherten sich damit den VIERTEN Platz. Ja… wieder ein Déjà-vu. ;)
In dieser Bootsklasse bei den schweren Jungs und der sehr starken Konkurrenz aus den östlichen Bundesländern, eine wirklich herausragende Leistung. Glückwunsch!!!

Als letzte Mannschaft des HRC gingen dann Greta und Hannah an den Start. Trotzdem Greta gesundheitlich angeschlagen war, wollte Sie mit Hannah an ihre starke Leistung von der Langstrecke anknüpfen. Hier mussten die Beiden aber lernen das es nicht immer selbstverständlich ist solch ein Leistung abrufen zu können. Greta hatte schon beim Zusatzwettbewerb ausgesetzt um Kräfte zu sammeln. Es wurde alles gegeben, leider waren die Gegner einfach besser aufgestellt. Das hatten sie die Mädels anders gewünscht, aber so ist das halt manchmal im Leben. Ein Einzug ins B-Finale, fast A-Finale, ist aber allen Ehren Wert und ein guter Saisonabschluss.

Wir können auch dieses Jahr auf einen insgesamt schönen Bundeswettbewerb zurückblicken. Mit viel neu gewonnener Erfahrung und Eindrücken im Gepäck, können unsere Sportler und auch Trainer nun die nächste Saison angehen.

Danke an alle Eltern und Fans die aus nah und fern unterstütz haben! Ebenso ein großes Dankeschön an unseren Vereinsfotografen Marcel Kipke!


Viel Spaß beim Anschauen der Bilder… :)





















Salim Neumann

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Anonymes Feedback
Datenschutz | Sponsoren | Links