Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
LS

18.06.2018

Wichtige Informationen zu den Meisterschaften! (Leistungssport)


Donnerstag ist es schon soweit! Für unsere Junioren und Senioren geht es bereits Mittwoch auf den Fühlinger See in Köln, denn es stehen die Deutschen Meisterschaften U17/U19/U23 an. 9 HRC-Sportler in 8 Booten gehen für uns ab Donnerstag in die Vorläufe, um Samstag (U23) bzw. Sonntag (U17+U19) in den Finals mitzuentscheiden wer Deutscher Meister 2018 wird. Wer für uns antreten wird und wie wir ihr die Regatta live miterleben könnt erfahrt ihr alles hier in diesem Artikel.

Inhalt:
  • Wie funktionieren die Meisterschaften?
  • Wie kann ich alles mitverfolgen?
  • Wann sind die Rennen?
  • Wer tritt für uns an?

Wie funktionieren die Meisterschaften?
Die Deutschen Meisterschaften setzen sich, verteilt über vier Renntage, zusammen aus Vorlauf, Hoffnungslauf, Halbfinale und Finale. Im U23 Bereich ist es Gang und Gebe das Halbfinale wegzulassen, sodass deren Finals bereits am Samstag, nach drei Renntagen, stattfinden werden. Die Vorläufe werden gelost, daher kommt auch der Begriff "Los-Pech", davon wird gesprochen, wenn man einen Vorlauf mit vermeintlich starken Gegnern erwischt. Es gibt feste Regularien dafür, wer aus den Vorläufen sich direkt für das Halbfinale qualifizieren kann und wer den Umweg über den Hoffnungslauf nehmen muss. In der Regel muss man Erster oder Zweiter werden, um sich direkt zu qualifizieren, darüber hinaus ist es manchmal auch möglich im Vorlauf direkt rauszufliegen.

Wie kann ich alles mitverfolgen?
  • Um für die breite Masse attraktiver zu werden, gibt es seit einiger Zeit auch Live-Streams von den Meisterschaften U17/U19/U23. Dieses Jahr bei Sportdeutschland.tv und direkt bei rudern.de
  • Außerdem unterlegen wir, wie auch schon auf allen vorausgegangenen Regatten, die Meisterschaft mit Live-Eindrücken und Fotos auf Instagram(@hrc1880) und Facebook. An dieser Stelle möchte ich ein wenig Werbung für unsere Sache machen, daher lasst ein Abo und einen (oder ein par mehr) Like (s) da, um auch uns zu unterstützen. :)
  • Die Besonderheit an Köln ist zudem, dass es nahezu live die Zwischen- und Endzeiten auf der Seite des Kölner Regatta-Verbands gibt. Dort auch eingesehen werden können Startzeiten und Setzungen für den nächsten Tag. All dies findet man unter dem Punkt "Live-Ergebnisse", der in den kommenden Tagen freigeschaltet sein wird.

Wann sind die Rennen?
Wir werden auf Facebook und Instagram(@hrc1880) immer die Setzungen für den Folgetag veröffentlichen, sobald uns die Daten vorliegen - also eher Abends. Für Donnerstag, dem Vorlauftag, liste ich euch hier zusätzlich schon einmal alles auf: (RN = Rennnummer; SN = Satrtnummer)
 
ZeitBootsklassseRNSNSportler
9:00 UhrJF 2x B2018Charlotte Osthaus und Carlotta Bunck
11:35 UhrSF 2- B1054Janka Kirstein
11:51 UhrSM 2x B LG1084Jannik Menke
13:08 UhrJF 1x B LG2109Birthe Schaperjahn
17:50 UhrJF 4x+ B2139Finja Giesemann, Charlotte Osthaus, Lisa-Marie Freitag und Marie Beretz mit Steuermann Fritz Marcinzcak

Wer tritt für uns an?
Dem aufmerksamen Leser wird unsere #Sportlervorstellung auf Instagram(@hrc1880) und Facebook bereits aufgefallen sein ;). Ich werde euch hier unten drunter von allen Sportlern noch ein kurzes Potrait geben, so wie ihr es auch, mit diversen Ruderbildern unterlegt, auf Instagram und Facebook sehen könnt – schaut da auf jeden Fall einmal rein! Aber ansonsten war es das erstmal von mir. Bleibt gespannt und seid mit dabei, wenn es für unsere Sportler um Alles geht! Bis dahin :).


Unsere Sportler für die Meisterschaften:


B-Seniorin Janka Kirstein, hier zu sehen mit Zweierpartnerin Lena Osterkamp (DRC) im Zweier Ohne. Insgesamt tritt das Duo in drei(!) Bootsklassen an. Im Zweier Ohne, wie hier sichtbar, dann nochmal im zweiten DRV-Achter und zuätzlich im Vierer Ohne, welcher mit dem langfristigen Ziel "U23-WM" auf dem Fühlinger See an den Start gehen wird!

Unser leichter B-Senior Jannik Menke. Gemeinsam im Duo mit Colin Götze vom Berliner RK am Wannsee geht es ab Donnerstag sowohl im leichten Doppelzweier, als auch im ungesteuerten Leichtgewichts Doppelvierer ins Rennen um die Meisterschaft

Birthe Schaperjahn tritt direkt in ihrem ersten Juniorjahr im leichten B Einer an. Gerade in Hamburg konnte sie noch einmal unter Beweis stellen was in ihr steckt, obwohl sie letztes Jahr noch bei den Kindern mitmischen durfte.

Charlotte Osthaus und Carlotta Bunck! Die beiden B-Juniorinnen treten gemeinsam im Doppelzweier auf ihren ersten Meisterschaften an. Vor vier Wochen konnten sie schon einmal auf dem Fühlinger See ihren Lauf gewinnen, vielleicht klappt's dieses Mal ja wieder!

Die vier Mädels, samt Steuermann Fritz Marcinzak, konnten sich in der Saison immer in den Top 6 platzieren. Somit sind die Hoffnungen groß, wenn es auf dem Fühlinger See heißt, sich zu belohnen und dieser Saison einen grandiosen Abschluss zu verleihen.

Daniel Kemner

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Anonymes Feedback
Datenschutz | Sponsoren | Links