Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
KRS

17.06.2018

Landesentscheid der Jungen und Mädchen auf dem Maschsee (Kinder-Rennsport)


Auf heimischen Gewässer durften sich unsere Kinder mit der niedersächsischen Konkurrenz messen. Es ging um nichts geringeres als die Qualifikation für den Bundeswettbewerb der dieses Jahr in München stattfindet. Ohne zu viel vorweg zu nehmen…. München wir kommen!!!

Am Samstag ging es zu einer sehr moderaten Zeit los. Die ersten Langstreckenrennen begannen um 13.00Uhr. Der HRC ging mit sieben Booten an den Start. Alles Einer und Zweier Mannschaften in den unterschiedlichsten Alters- und Gewichtsklassen. Einige feierten ihr Debüt, für Andere war es schon fast Routine. Eins haben aber alle gemeinsam: Es wurde alles gegeben über die 3000m Strecke. Und die hatte es in sich, an diesem warm schwülen Samstagnachmittag. Aber auch das wurde gemeistert.

Im Anschluss mussten sich alle Sportlerinnen und Sportler dann noch beim Zusatzwettbewerb beweisen. Es wurden Wissensfragen über Bootsmaterial und Regelwerke gestellt, sowie sich allgemein sportlich betätigt.

Als auch dies absolviert war, gab es bei der Siegerehrung endlich die ersehnten Ergebnisse der Langstrecke. Zwei Mal durften Mannschaften des HRC sich eine Medaille und damit den Titel "Landessieger" abholen. Beide Jungsdoppelzweier, David und Felix im älteren und Tristan und Tom im jüngeren Jahrgang, haben sich damit direkt für den Bundeswettbewerb in München qualifiziert. Glückwunsch!!!
Auch Pia im leichten Einer und Greta und Hannah im Zweier, konnten mit Zweiten Plätzen auf der Langstrecke glänzen.

Am Sonntag ging es dann noch mal in den direkten Vergleich. Auf der 1000m Strecke durfte sich direkt miteinander gemessen werden. Nach den Setzungen der Langstrecke sind die zeitschnellsten Boote gegeneinander angetreten. Auch hier konnten sich David und Felix den Landessieger-Titel errudern. Mit einem deutlichen Vorsprung vor der Konkurrenz kamen die Beiden ins Ziel. Das macht Lust auf mehr und gespannt darauf was in München wohl so geht.
Aufgrund der guten Langstreckenergebnisse sind Pia, Hannah und Greta ebenfalls für München qualifiziert. Sie dürfen als jeweils zweites Boot für Niedersachsen an den Start gehen.
Für die anderen Mannschaften, Jakob, Isabel und Merle, hat es trotz guter Leistungen leider nicht gereicht. Nichts desto trotz wurde viel Erfahrung gesammelt und sich stark präsentiert. Weiter so!

Mit vier Mannschaften geht es nun also am 28.06. nach München, und wir hoffen auch dort auf gute Ergebnisse und natürlich jede Menge Spaß mit dem Team Niedersachsen. :)





Salim Neumann

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Anonymes Feedback
Datenschutz | Sponsoren | Links