Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
Erw

26.05.2018

Vogalonga - Ein Rückblick (Breitensport Erwachsene)


Eben steckte man noch mitten in den Vorbereitungen und nun ist auch schon wieder alles vorbei. Doch es hat sich gelohnt und es war ein absoluter Traum-Ruder-Ausflug. Venedig verzaubert an jeder Ecke wieder aufs Neue, so man die touristischen Hauptadern verlässt. Und den Canal Grande entlang rudern, an den zahlreichen Inseln vorbei und einmal durch die ganze Lagune – es könnte nicht besser sein.

Eine besondere Herausforderung war das zu Wasser lassen und Herausnehmen der Boote. Galt es doch einen Höhenunterschied von einem guten Meter zu Überbrücken oder die Boote über eine mit Algen versehene Treppe zu befördern. Doch gemeinsam und auch mit starker Unterstützung der Münchener Ruderkollegen klappte alles hervorragend.


Mit den Ruderbooten vor der Kirche Sant Stae am Canal Grande

Um die Boote am Regattatag dicht am Startpunkt (vor dem Markusplatz) zu haben, hatten wir diese am Samstag direkt am Canal Grande vor einer Kirche zwischengeparkt. Am Sonntag ging es dann scharf. Das Wasser wurde für motorbetriebene Boote gesperrt und die Meisten hielten sich auch daran. Nach einem kräftigen Kanonenschlag ging es dann los. 2.300 Boote mit 8.300 Ruderern bzw. Paddlern setzen sich in Bewegung, um den 30 km Rundkurs zu absolvieren. Gigantisch und einfach unvorstellbar. So etwas muss man selbst gesehen haben.


Im Canal Grande auf dem Weg zum Start

Am Startpunkt vor dem Markusplatz

Alles lief friedlich ab und man schwamm bzw. ruderte mit der Masse mit. Große Ruderkähne mit bis zu 30 stehenden Ruderern und lauter Musik bis hin zu einzelnen Paddlern war alles vertreten. Ob sportlich gekleidet oder mit Anzug und Kleid, Hauptsache das Boot bewegte sich aus purer Muskelkraft.
Ab der Halbzeit, auf Höhe der Insel Burano mit den bunten Häusern, ging es mit leichtem Rückenwind wieder zurück. War das Fahrwasser breit, verteilte sich die Masse, durchquerte man jedoch einen Canal, dann wurde es schon ganz schön eng. Doch mit viel Umsicht war auch dies kein Problem.


Bei der Durchfahrt von Murano

Auf der langen Strecke durch die Lagune war dann Zeit die Gedanken einmal schweifen zu lassen, die vorbeiziehenden Boote zu bewundern und das schöne Wetter zu genießen. Vor der Einfahrt in den Verbindungskanal zum Canal Grande staute sich dann die ganze Truppe. Nur langsam ging es voran und der Wind drückte die Boote immer wieder zur Seite. Die Polizei versuchte die Masse auseinander zu bekommen und die nachrückenden Boote aus der Lagune rechtzeitig zu stoppen.


Stau vor der Einfahrt in den Canal Grande

Von unseren vier Booten schaffte es nur Maschseewolf in den Canal hinein. Nach dem dritten Versuch von Dingel traf die Mannschaft auf BlackBox und wurde in die Masse an Booten hineingedrückt. Umringt und bedrängt von größeren Booten entschieden wir uns hier abzubrechen. Langsam lösten sich die Boote und ohne Boots- und Mannschaftsschaden traten die drei anderen Boote den Rückzug zum Anleger an. Nur die Mannschaft von Maschseewolf erreichte glücklich und zufrieden das Ziel auf Höhe Markusplatz. Auch wenn die Enttäuschung der anderen Mannschaften sich nicht verbergen lies, so ging die Sicherheit von Mannschaft und Boot hier klar vor.


Am Steg am Tronchetto, wo die Boote lagern

Da die Gesamtreiseplanung auch Freizeit vorsah, konnte der Pfingstmontag ausgiebig zur Stadt-und Umlandbesichtigung genutzt werden. Natürlich griffen wir auch hier auf das klassische Fortbewegungsmittel Boot bzw. Fähre zurück. Ziele wie Murano, die Friedhofsinsel und natürlich auch die vielen kleinen beschaulichen Seitengassen ließen sich bei typischen italienischen Sommerwetter genießen. Und so viel der Abschied am Dienstag bei Regen dann doch etwas schwer.
Doch egal, ob wir das Ziel erreicht haben oder nicht, Venedig mit seiner Vogalonga war allemal eine Reise wert und wird uns unvergesslich bleiben.


Gruppenfoto vor der Kirche Sant Stae mit den Müchnern

Ralf Kröger

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Anonymes Feedback
Datenschutz | Sponsoren | Links