Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
KRS

20.02.2018

Ergocup Emden 2018 (Kinder-Rennsport)


Trotz vieler Krankheitsausfälle hat sich die Reise nach Emden gelohnt. Alle Starter und Starterinnen im Kinderbereich wurden mit einer Medaille belohnt und teilweise sogar noch mit einem Talentecup T-Shirt der Ruderjugend Niedersachsen. Unsere Junioren sind aufgrund einer Autopanne leider, im wahrsten Sinne des Wortes, auf der Strecke geblieben und konnten nicht antreten.

Nach einem frühen Start in Hannover, 6:30Uhr!!, machte Friederike um 9.30Uhr in Emden den Anfang. Über 300 Meter ließ sie die Konkurrenz ihrer Altersklasse, Mädchen 10Jahre, hinter sich und belohnte sich mit ihrer zweiten Medaille in ihrem zweiten Rennen. Zudem sahnte sie auch ihr zweites Talentecup T-Shirt ab. Was für eine Erfolgsquote. :)
Dem wollte Jonathan in nichts nachstehen und gewann in seiner Abteilung über 500Meter bei den Jungen 12 Jahre ebenfalls souverän.

Nun waren Greta und David als nächste dran. Da die Beiden dem ältesten Kinderjahrgang angehören und die Strecke hier schon 1000m beträgt, wurde sich vor ihren Rennen auch schon mal etwas intensiver mit der Renntaktik befasst. Greta setzte diese souverän um, und sicherte sich mit einer Spitzenleistung über die Strecke und einem noch besseren Endspurt ebenfalls den ersten Platz bei den leichten Mädels 14Jahre. David war dann auch schon der letzte Einzelstarter. Wie schon erwähnt sind leider etliche Teilnehmer der Grippewelle zum Opfer gefallen. Aber nicht David. Er war top fit. So wie auch Greta schon zuvor, setzte er die besprochene Renntaktik auf die 1000m bei den Jungen 14 Jahre, perfekt um. Er fuhr ebenfalls konstant seinen Streckenschnitt und legte zum Schluss noch mal einen fulminanten Endspurt hin. Die Medaille war ihm damit sicher. Glückwunsch an die Vier!

Zum Schluss durften Greta und David noch in Kooperation mit zwei Sportlern von unserem befreundeten Verein aus Otterndorf (das Trainingslager lässt grüßen ;)) im Mixed Vierer ran. Der Wechsel wurde vorher noch einmal intensiv geübt, so dass dieser im Rennen auch wunderbar klappte. Leider waren die Bremer etwas schneller im Endspurt. Aber bei Gegnern die im Kinderbereich einen Schnitt von 1:25 fahren, soll das auch erlaubt sein. ;) Aus Niedersachsen waren sie aber die schnellste Vierer-Kombo, so dass sie mit einem T-Shirt der Ruderjugend geehrt wurden.

Alles in allem wieder ein wunderschöner Tag bei bestem Wetter in Emden. Der Emder Ruderverein hat wieder eine klasse Veranstaltung auf die Beine gestellt. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder. Und nicht nur wegen der Fischbrötchen... ;)











Salim Neumann

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Anonymes Feedback
Datenschutz | Sponsoren | Links